Dekade-Projekt

Zurück zur Institution

Bibermobil

Projektnummer 2306
Länder Hessen
Bildungsbereiche Außerschulische und Weiterbildung
Thematische Schwerpunkte Biologische und landschaftliche Vielfalt, Globalisierung, Wasser
Auszeichnungszeitraum 2012/2013
Auszeichnung 1. Auszeichnung
Der Schwerpunkt des Vereins liegt in der Bildungsarbeit, die sich an der BNE orientiert. Er ist in Kindergärten und Schulen der Region aktiv und engagiert sich daneben auch für den Schutz der Fließgewässer und der Ressource Wasser.
Durch das Bibermobil möchte der Verein die Notwendigkeit des schonenden Umgangs mit der Ressource Wasser vermitteln. Die Teilnehmer der Veranstaltungen sollen die globalen Bezüge und Auswirkungen des lokalen Handelns erkennen, ihre eigene Verantwortung für die Gestaltung der Zukunft wahrnehmen, zur Beteiligung am öffentlichen Diskurs bei Fragen der Zukunftsgestaltung befähigt werden und konkrete Handlungsmöglichkeiten am Beispiel des Themenkomplexes "Wasser" kennenlernen.
Die Teilnehmer begeben sich auf die Spur des Bibers, untersuchen das Fließgewässer vor Ort auf Wasserqualität, ermitteln die Strukturgüte und diskutieren die Bedeutung eines naturnahen Gewässerzustandes für die Biodiversität und die Stabilität des Ökosystems. Danach soll der Bogen über die globale Verfügbarkeit des Wassers geschlagen werden. Das Thema "Virtuelles Wasser" oder Verteilungsgerechtigkeit, regionale Stoffkreisläufe und Wertschöpfungsketten werden behandelt. Dazu werden Projekttage und -wochen veranstaltet, die von den Teilnehmern vor- und nachbereitet werden. Dazu werden ihnen Materialien zur Verfügung gestellt. Nach dem Besuch des Bibermobils soll das Thema von den Jugendlichen z.B. in Schülerzeitungen, AG’s oder auch Schülerfirmen aufgegriffen werden. Dazu werden ergänzende Hilfestellungen angeboten. In Planspielen werden Handlungsalternativen entwickelt und das bisherige Konsumverhalten hinterfragt. Kartenspiele geben weiterführende Informationen. Für Akteure der formellen wie auch informellen Bildung werden Fortbildungsveranstaltungen angeboten.
Die Vermittlung des Begriffs Nachhaltigkeit und Handlungsansätzen in diesem Kontext ist als Ziel in der Satzung verankert.

Daten und weitere Informationen zum Download


Kontakt 1


Frank Uwe Pfuhl
NABU Umweltwerkstatt Wetterau e.V.

Wirtsgasse 1
61194 Niddatal

Telefon: +49-(0)6034-6119
Fax: +49-(0)6034-8449

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere InformationenWeitere Informationen


Kontakt 2


Frank Uwe Pfuhl
Naturschutzbund Deutschland (NABU), Kreisverband Wetterau e.V.

Wirtsgasse 1
D-61194 Niddatal

Telefon: +49-(0)6034-6119
Fax: +49-(0)6034-8449

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen