Dekade-Projekt

Zurück zur Institution

Nachhaltiges Wirtschaften erfahren an Grundschulen

Projektnummer 1768
Länder Niedersachsen
Bildungsbereiche Grundschule
Thematische Schwerpunkte Ernährung, Schülerfirmen, Wald
Auszeichnungszeitraum 2010/2011
Auszeichnung 1. Auszeichnung
Das Projekt möchte ökonomisches Handeln im Spannungsfeld der Nachhaltigkeit auch für Grundschüler und Grundschülerinnen verständlich machen. Dafür wird das bereits in der Sekundarstufe I und II Ende der 1990er Jahre entwickelte Konzept der Schülerfirmen für Grundschulen angepasst. Eine inhaltliche und didaktische Vorbereitung auf den Betrieb von Schülerläden wurde von den Universitäten Hannover und Hildesheim erarbeitet. In Zusammenhang mit außerschulischen Partnern (Regionale Umweltzentren, Umweltverbände, Vereine) werden die Schülerinnen und Schüler an Aspekte von BNE anhand eines Schwerpunktthemas (z.B. Wald, Streuobstwiese, gesunde Ernährung), das sich aus dem jeweiligen Umfeld / Wohngegend der Schüler ergibt, herangeführt. Im Schülerladen sollen dann nachhaltige Produkte aus dem Schwerpunktbereich hergestellt und verkauft werden. Die Schüler sollen dabei nachhaltiges ökonomisches Handeln mit Hilfe der Methode "Schülerladen" erfahren und ihre Gestaltungskompetenzen verbessern.
13 Regionalmultiplikatoren für nachhaltige Schülerfirmen in Niedersachsen betreuen jeweils zwei Grundschulen für die nächsten zwei Jahre.


Daten und weitere Informationen zum Download


Kontakt 1


Marina Becker-Kückens
Regionales Umweltbildungszentrum (RUZ) Hollen e.V.

Holler Weg 35
D-27777 Ganderkesee

Telefon: +49-(0)4223-95056
Fax: +49-(0)4223-95057

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen


Kontakt 2


Rolf Dasecke
Regionales Umweltbildungszentrum (RUZ) Hollen e.V.

Holler Weg 35
D-27777 Ganderkesee

Telefon: +49-(0)4223-95056
Fax: +49-(0)4223-95057

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen