Dekade-Projekt

Zurück zur Liste Zurück zur Suche
1 von 1

Umweltzentrum Tübingen (2. Auszeichnung)

Projektnummer 2985
Länder Baden-Württemberg
Bildungsbereiche Außerschulische und Weiterbildung
Thematische Schwerpunkte Bauen und Wohnen, Biologische und landschaftliche Vielfalt, Rohstoffe & Ressourcenmanagement
Auszeichnungszeitraum 2012/2013, 2014
Auszeichnung 2. Auszeichnung
Sonstige Auszeichnungen Ideen Initiative Zukunft
Das Ziel des Umweltzentrums ist es, dass die Bildungseinrichtung für die Bildung zur nachhaltigen Entwicklung und als Teil der Bildungslandschaft in Tübingen wahrgenommen wird. Das Ziel der inhaltlichen Außenwirkung ist es, möglichst vielen Menschen in ihrem Lebens- und Arbeitsumfeld die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um ihre Gestaltungskompetenz zu stärken, d. h. die Folgen ihres Handelns zu erkennen und damit ihr Handeln auf Nachhaltigkeit einzustellen. Von daher haben die Bildungsangebote ein breites Themenspektrum für alle Zielgruppen. So wird z.B. in Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda eine nun seit 2009 laufende Symposiumsreihe zur "Zukunftsfähigen Sanierung historischer Alltagsgebäude" für unterschiedliche Akteursgruppen (Planerinnen und Planer, Handwerkerinnen und Handwerker, Eigentümer und Eigentümerinnen) durchgeführt. Durch die unterschiedlichen Akteursgruppen lernen die Teilnehmenden die Positionen der jeweils anderen kennen und respektieren. Das Interesse an den Kleinprojekten ist ungebrochen. Hier lernen die Kinder (beim Nisthilfenbau) und die Erwachsenen (beim Sensenmähen), wie sie durch ihre eigene Initiative konkret zu Verbesserungen der Umwelt, aber auch dadurch zur Biodiversität (Bestäubung, Nutzen der Artenvielfalt) und der Ökonomie (eigene Ernte) beitragen können. Die Auszeichnung als offizielles UN-Dekadeprojekt motivierte, ein regionales BNE-Netzwerk zu gründen. Hieraus ist die "Nacht der Nachhaltigkeit" entstanden (mit weit über Tausend Besuchern an über 30 Veranstaltungen und mit Beteiligung von über 20 kooperierenden Institutionen und Initiativen), ein Projekt, das voraussichtlich - vorbehaltlich einer geeigneten Finanzierung - wiederholt werden soll und damit noch weitere Kreise ziehen wird. Auch das PLENUM-Projekt einer Konzeptentwicklung zur Implementierung der BNE in Kindergärten und Grundschulen kann als Ergebnis und Ausweitung der bisherigen Arbeit betrachtet werden.

Das Umweltzentrum wurde 2011 bei der dm Ideeninitiative Zukunft ausgezeichnet und 2012 sowie 2013 als Werkstatt N-Projekt.

Daten und weitere Informationen zum Download


Kontakt


Manuel Haus (im Ruhestand)
Umweltzentrum Tübingen e.V.

Kronenstraße 4
D-72070 Tübingen

Telefon: +49-(0)7071-51011
Fax: +49-(0)7071-550639

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen