Dekade-Projekt

Zurück zur Liste Zurück zur Suche
1 von 1

Germanwatch Klimaexpedition (2. Auszeichnung)

Projektnummer 2736
Länder Nordrhein-Westfalen, bundesweite Projekte
Bildungsbereiche Außerschulische und Weiterbildung, Schule
Thematische Schwerpunkte Ernährung, Klima, Konsum und Lebensstile
Auszeichnungszeitraum 2005/2006, 2013/2014
Auszeichnung 2. Auszeichnung
Die Germanwatch Klimaexpedition holt den Blick auf die Erde vom Weltall ins Klassenzimmer und will so den abstrakten Klimawandel für Heranwachsende sichtbar und erlebbar machen. In zwei 90-minütigen Unterrichtseinheiten wird anhand des Vergleichs von live gezeigten Satellitenbildern mit früheren Aufnahmen das Thema Klimawandel erarbeitet. An Beispielen wie dem Gletscherschwund werden die Folgen des Klimawandels sichtbar. In interaktiven Vorträgen wird der globale Kontext diskutiert, in dem der Klimawandel stattfindet. Die Folgen unseres Ernährungsverhaltens und Rohstoffabbau werden ebenso im Satllitenbildvergleich sichtbar gemacht. Optionale Themen wie Ernährung, Energieverbrauch, Mobilität und Handynutzung knüpfen an die Lebenswelt der Teilnehmenden an und sollen sie so zur Reflektion ihres Konsumverhaltens anregen. Die Erarbeitung eigener Handlungsmöglichkeiten und die Potentiale des persönlichen Engagements im direkten Umfeld wie auch auf politischer Ebene stehen besonders im Fokus.
Die Germanwatch Klimaexpedition richtet sich an die Klassen 5 bis 13 und besucht bundesweit Schulen. Auch als Multiplikatorenveranstaltung und für allgemeine Klimabildungsveranstaltungen kann die Initiative angefragt werden.

Daten und weitere Informationen zum Download


Kontakt


Stefan Rostock
Germanwatch e.V.

Kaiserstr. 201
D-53111 Bonn

Telefon: +49-(0)228-60492-26
Fax: +49-(0)228-60492-19

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen