Dekade-Projekt

Zurück zur Liste Zurück zur Suche
1 von 1

Prima Klima in der Offenen Ganztagsschule (2. Auszeichnung)

Projektnummer 2234
Länder Nordrhein-Westfalen
Bildungsbereiche Grundschule
Thematische Schwerpunkte Klima, Wald, Wasser
Auszeichnungszeitraum 2009/2010, 2012/2013
Auszeichnung 2. Auszeichnung
Das Projekt entwickelt ein Lernmodul zum Klimawandel, Klimaschutz, Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit für Grundschulen und speziell den Offenen Ganztag. Das Lernmodul besteht aus fünf Lernbausteinen mit den Schwerpunkten Klimasystem, Wasser, Wetter, Wald und direkte Umwelt des Menschen. Diese stellt es auf der Grundlage des Sachstandes aus Wissenschaft und Forschung, aus Wirtschaft und Gesellschaft kindgerecht dar. Das Lernmodul soll Grundschulkinder für Belange des Klimawandels und Klimaschutzes sensibilisieren, Gestaltungsoptionen für eigenes klimabewusstes Handeln in ihrer Lebenswirklichkeit aufzeigen und sie ermuntern, solche Optionen für eine bessere Zukunft verantwortlich wahrzunehmen.
Es werden Anleitungen für Experimente, Spiele und kreative musisch künstlerische Ausdrucksformen geboten und Editoren zur Präsentation von Projekten angeboten. Für Lehrende werden multimediale Unterrichtsmaterialien und -einheiten erarbeitet. Für Betreuer werden Themenzusammenfassungen erstellt und Anleitungen zu Experimenten, Bewegungs- und Gruppenspielen, Pantomime und Orff’scher Musik sowie für Interviews, Projekt- und Workshopaktivitäten erarbeitet. Über gemeinsame Aktionen wird ein Netzwerk von Schulen und Partnern aufgebaut.
Seit der letzten Bewerbung ist der Grundlagenbaustein "Das Klimasystem" entwickelt, eva¬luiert und die Materialien sind veröffentlicht worden. Es werden Multiplikatorenschulungen im Rahmen der Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" zur Umsetzung der Lernmaßnahmen angeboten. Die Entwicklung dreier weiterer Lernbausteine wurde begon¬nen. Es wurden weitere Themenfelder der Ökologie bearbeitet und ihr Zusammenwirken mit Bereichen und Akteuren der Ökonomie beschrieben und teilweise kritisch diskutiert. Darüber hinaus werden problemorientierte Themen sozialkritisch beleuchtet, um die Mitgestaltung einer gerechteren Zukunft zu motivieren.
Die Kooperation mit dem Hill Country Development Centre in Sri Lanka soll das globale Ler¬nen fördern und es den Schülern ermöglichen, Empathie zu entwickeln. Das Projekt inten¬siviert den Kontakt zum Hill Country Development Centre über Brieffreundschaften und Ak¬tionen der Schüler für Schüler und arbeitet am Aufbau eines erweiterten internationalen Schulnetzwerkes.

Daten und weitere Informationen zum Download


Kontakt 1


Maria-Elisabeth Loevenich
Codewalk ICT Consulting

Drieschweg 13a
D-53604 Bad Honnef

Telefon: +49-(0)2224-1829600
Fax: +49-(0)2224-1829599

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen


Kontakt 2


Maria-Elisabeth Loevenich
Stadt Bad-Honnef

Rathausplatz 1
D-53604 Bad Honnef


Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen