Dekade-Projekt

Zurück zur Liste Zurück zur Suche
1 von 1

Schüler für Tiere (2. Auszeichnung)

Projektnummer 2206
Länder Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
Bildungsbereiche Außerschulische und Weiterbildung, Schule
Thematische Schwerpunkte Agrarwirtschaft, Ernährung, Ethische Belange
Auszeichnungszeitraum 2010/2011, 2012/2013
Auszeichnung 2. Auszeichnung
Das Projekt Schüler für Tiere e.V. entstand am Gymnasium Köln-Roderkirchen. Sein Ziel ist es, junge Menschen zu mündigen Bürgern zu erziehen, umfassend über die Realität der Mensch-Tier-Beziehungen zu informieren, den Tierschutzgedanken in der Gesellschaft zu fördern und dadurch die Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander zwischen Mensch, Tier und Mitwelt schaffen. Dabei geht es auch darum, die Zusammenhänge der globalen kommerziellen und industrialisierten Nutztierhaltung aufzuzeigen und über ihre Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft zu informieren. Außerdem soll auf die Problematik des Welthungers und die Folgen der globalen Nutztierhaltung in Bezug auf das weltweit knappe Trinkwasser und die Belastung von Böden und Grundwasser durch Pestizide eingegangen werden. Auf Ausstellungen und im Unterricht wird über das Projekt berichtet und außerhalb des Unterrichts werden Workshops und Aktionen durchgeführt. Das langfristige Ziel ist es, den umfassenden Tierschutzgedanken in den schulischen Richtlinien und Lehrplänen bundesweit zu verankern.
Mittlerweile ist der Verein in verschiedenen Schulformen bundesweit tätig. Es findet eine Kooperation statt mit der "Bildungsinitiative ACHTUNG MITWELT" in Form von Seminaren für Pädagogen. Durch die Seminarreihe wird das Projekt in viele Schulen und Kindergärten getragen.

Daten und weitere Informationen zum Download


Kontakt


Sabine Luppert
Schüler für Tiere e.V.

Landauer Str. 23G
D-76870 Kandel

Telefon: +49-(0)170-2369166

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen