Dekade-Projekt

Zurück zur Liste Zurück zur Suche
1 von 1

Kinder- und Jugendfarm Biberbau (2. Auszeichnung)

Projektnummer 2204
Länder Hessen
Bildungsbereiche Außerschulische und Weiterbildung
Thematische Schwerpunkte Biologische und landschaftliche Vielfalt, Ernährung, Medien
Auszeichnungszeitraum 2010/2011, 2012/2013
Auszeichnung 2. Auszeichnung
Sonstige Auszeichnungen Ideen Initiative Zukunft, Sei ein Futurist!
Bei dem Projekt handelt es sich um eine Mischung aus Aktivspielplatz und Kinderbauernhof, der die neuen Medien mit einbezieht. Ziele des Projektes sind Kontakt der Kinder zu Flora und Fauna herzustellen, wirtschaftliche Grundbegriffe zu vermitteln und Gruppenbildungsprozesse zu fördern. Umgesetzt wird dies beispielsweise durch eine Lebewesendatenbank, welche die Kinder anlegen indem sie Pflanzen und Tiere auf dem Gelände dokumentieren, anhand eines "Währungssystems" aus Nägeln, das mit der Gründung von Firmen durch die Kinder einhergeht (Farmzeitung, Bauunternehmen, Dienstleister, Einzelhandel usw.) und durch einen "Hüttenrat", ein Gremium, in dem die Kinder weitgehend selbständig das soziale Miteinander auf dem Platz organisieren. Das pädagogische Personal vernetzt sich mit den Schulen und Kindergärten der Umgebung und bezieht die Eltern der Kinder in die Arbeit mit ein. Des Weiteren besteht ein Farmgarten, der den Kindern die Möglichkeit der Anzucht und der Verwendung regionaler und saisonaler Produkte bietet. Seit Mitte 2011 bietet der Biberbau die unterschiedlichsten Bildungsseminare für Kinder in Gruppen oder als Einzelbesucher an, z.B. in Form von Kochseminaren und Gartenseminaren. In den beiden genannten Projektgruppen soll es Kindern ermöglicht werden, Erfahrungen mit dem gesunden Zubereiten von lokalen und jahreszeitabhängigen Produkten zu machen. Das Gartenprojekt legt hierbei seinen Schwerpunkt auf das Anpflanzen und Ernten, wohingegen sich die Kochgruppe auf die gesunde und ausgewogene Zubereitung kümmert.
Das Alter der Teilnehmer ist seit der letzten Bewerbung nach der Evaluation nach unten korrigiert werden auf 1- bis 11-Jährige, wodurch sich ein neues Betätigungsfeld im frühkindlichen Alter erschlossen hat. Ein Kleinkinderbereich befindet sich bereits im Bau. Die Zahl der täglichen Besucher wie auch der Teilnehmer der Ferienspiele ist enorm gestiegen, mittlerweile werden im Jahr mehr als 12.000 Besucher begrüßt.

Daten und weitere Informationen zum Download


Kontakt 1


Thomas Berninger
Kinder- und Jugendfarm Biberbau

Große Hub 7
D-65344 Eltville

Telefon: +49-(0)6112055242
Fax: +49-(0)6123995309

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen


Kontakt 2


Joehnke
Kinder- und Jugendfarm Biberbau

Große Hub 7
D-65344 Eltville

Telefon: +49-(0)6112055242
Fax: +49-(0)6123995309

Kontaktaufnahme via E-MailWeitere Informationen